StartseiteLISTENÜBERSICHTFAQAnmeldenLogin

DAS DESIGN WURDE FÜR DEN MOZILLA FIREFOX OPTIMIERT. IN ANDEREN BROWSERN KANN ES ZU
ABWEICHUNGEN KOMMEN.THIS SITE IS ONLY A FANSITE-NOT FOR ANY COMMERCIAL USE!



Austausch | .
 

 The Kingdom of Marcel Gerard

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Beauty of Dark
STORYTELLER

ALL BECAUSE OF YOU

Are you strong enough to carry your little dark secrets?
avatar

BeitragThema: The Kingdom of Marcel Gerard   So 14 Dez 2014, 16:56



DIE STADT DER VAMPIRE
You're the one who taught me that a man can't be defined by
anyone but himself.
- Marcel Gerard zu Klaus Mikaelson


Aufbau des Königreich: Auf der Suche nach einem Ort, dass sie ihr Zuhause nennen konnten, gelangten im 18. Jahrhundert die Urvampire von Europa nach Amerika - genauergesagt an das Ufer einer kleinen Kolonie, die später die Stadt New Orleans im US-Bundestaat Louisiana werden würde. Angekommen, halfen sie dabei die heute als größte in Louisiana bekannte Stadt mit aufzubauen und während ihres dortigen Aufenthaltes, verwandelten sie viele Vampire, einschließlich den ehemaligen Sklavenjungen Marcel Gerard, der bereits im Jahre 1820 als Kind zu den Mikaelson-Geschwistern kam und Klaus als seinen eigenen Sohn betrachtete. Auch Elijah baute eine tiefe Bindung zu dem Jungen auf, ehe er dann aber bei ihm nach etwa einem Jahr auf Distanz ging, da Klaus über die gute Beziehung der Beiden verletzt und eifersüchtig war. Im Laufe der Jahre bildeten dann schließlich auch die verschiedenen übernatürlichen Fraktionen ihre eigenen Gemeinschaften, wodurch es zu einigen Spannungen unter- und miteinander kam. Darunter auch eine von Klaus Mikaelson ins Leben gerufene menschliche Fraktion (Human Faction) - damals bestehend noch aus Piraten und korrupten Politikern -, die bis heute für die Sicherheit der menschlichen Bevölkerung gewährleistet und die verschiedenen übernatürlichen Ereignisse, die durch die großen Spannungen zwischen den verschiedenen Fraktionen auftraten, zu vertuschen. Jedoch zur Zeit der Prohibition kamen die verschieden Fraktionen schließlich durch Klaus und Elijah zusammen, um sich schnellstmöglich gegen das Gesetz zu vereinen und einen Plan zur Vermeidung der Prohibition zu schmieden.


DIE GESCHICHTE

Die Flucht der Urvampire: Da das neue Gesetz auch zusätzlich eine Erhöhung der bundesstaatlische Präsenz in der Stadt bedeutete, schlugen Elijah und Klaus Mikaelson der Guerrera Familie, ein Werwolfrudel aus Mafiaähnlichen Kriminellen, einen Handel vor, bei der diese ihren Alkohol in die Stadt über die Häfen, die Klaus und Elijah gehörten, schmuggeln konnten. Doch im Jahre 1919 fand Mikael, der Vater der Urvampire, sie und verfolgte seine Kinder in dem Streben seinen verhassten Stiefsohn Klaus zu töten. Jedoch gelang den Geschwistern die Flucht und blieben dabei im Glauben, dass ihr Schützling Marcel durch die Hand ihres Vaters umkam.

Verschiebung der Machtverhältnisse: Nachdem Mikael eine in Trümmern liegende Stadt zurückließ und seinen Kindern weiter nachjagte, kehrte Marcel schließlich in seine Heimat New Orleans zurück und wurde schon bald zum Anführer der Vampirgemeinschaft. Er fing an erste strategische Züge für die alleinige Herrschaft der Stadt zu unternehmen und als die Vampire ihre beherschende Stellung erzielten, begannen sie Pläne für noch mehr Macht zu schmieden. Es erfolgte auch ein intensiver Angriff auf die gefürchteten Guerrera-Werwölfe, die in Folge dessen alle bis auf einer starben. In den 1990er Jahren, gelang es Marcel und seinem Gefolge nun auch die restliche Werwolfgemeinschaft von New Orleans zu vertreiben, indem er einen schwachen Moment ihrerseits ausnutzte und sie schließlich dazu zwang, ihr Lager tief im Bayou zu errichten. Aber dies genügte Marcel nicht und mit Hilfe einer Hexe belegte er die bekannten Halbmondwerwölfe mit einem Zauber, bei der ihre Natur umgewandelt wurde und sie fortan nur bei Vollmond ihre menschliche Gestalt annehmen konnten. Unteranderem ging Marcel in der St. Anne Kirche auch noch ein Bündnis mit Priester Kieran O'Connell, der Leiter der Human Faction, ein und machte in Bezug auf ihrer beider Gemeinschaften gemeinsame Geschäfte: Vampire ernährten sich fortan nur noch von Touristen anstatt Einheimischen und begrenzten ihre Tötungen auf ein Minimum, um keine negative Auswirkungen auf den Tourismus, von der die Stadt lebt, auszuüben.

Lang lebe der König: New Orleans wurde unter der Führung von Marcel Gerard zu einem großen, übernatürlichen Schmelztiegel, in der Vampire eine gute Zeit haben konnten ohne weiterhin gezwungen zu sein im Schatten zu leben. Ebenfalls etablierte er eine Hierarchie innerhalb der Vampirgemeinschaft, um so seine Armee motiviert zu halten, und spaltete die Vampire in zwei Gruppen: Tageslichtwandler und Nachtwandler. Während die Tageslichtwandler alle einen Tageslichtring besitzen und seinen inneren Kreis, der aus engen Freunde und treuen Soldaten besteht, bilden, müssen hingegen sich die Nachtwandler dieses Privileg erst einmal verdienen und sind dadurch überwiegend Nachts aktiv. In den Jahren wuchs aber nicht nur der Einfluss der Vampirgemeinschaft in der Stadt, sondern durch ihre unterdrückende Herrschaft wurde auch der Hass auf sie größer. Besonders die ortsansässigen Hexenzirkel, von denen viele die Vampire immer noch als eine Abscheulichkeit der Natur betrachten, hegen einen großen Gräuel gegen sie und schmieden bereits erste Pläne den selbsternannten König zu stürzen. Allerdings gibt es auch Hexen die sich vor Marcel und seinem Gefolge fürchten und sich der wachsenden Rebellion lieber nicht anschließen wollen. Und trotz aller Bemühungen des Priesters Kieran, den Frieden zwischen den Fraktionen zu erhalten, spitzen sich die Spannungen allmählich immer mehr zu.



Marcels Regeln und Gesetze


Folgende Gesetze und Regeln stellte Marcel für die gesamte übernatürliche Bevölkerung in New Orleans auf:
  • Absolut jede Nacht ist eine Partynacht!
  • Vampire passen aufeinander auf.
  • Niemand verletzt oder tötet Marcels Freunde.
  • Menschen werden nicht getötet.
  • Der unerlaubte Besitz von Eisenkraut ist strafbar.
  • Befehle und Anweisungen dürfen stets nur von Marcel selbst entgegen genommen werden.
  • Menschen dürfen nichts über die übernatürlichen Bewohner und ihr Treiben in der Stadt erfahren.
  • Hexen ist es untersagt ohne Marcels Erlaubnis Magie zu praktizieren und werden überwacht. Sollten sie dennoch unerlaubt welche ausüben, ist schlimmstenfalls mit der Todesstrafe zu rechnen.
  • Werwölfen ist es nicht gestattet, dass französische Viertel zu betreten und sind dazu gezwungen ihr Dasein im Bayou zu fristen.



  • Nach oben Nach unten
     

    The Kingdom of Marcel Gerard

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

     Ähnliche Themen

    -
    » Marcel Meisen
    » Atlanta News
    » Die ARGE lebt Die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald lebt
    » Thor – The Dark Kingdom
    » Vergebene Avatare

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    DARKNESS IS RISING :: 
    DANCING WITH THE DEVIL
     :: ENCYCLOPAEDIA OF WEIRDNESS :: WELCOME TO ETERNAL LIFE
    -