StartseiteEventsENCYCLOPAEDIAZeitleisteFAQCHRONIKENLoginAnmeldenNutzergruppen


 

Teilen | .
 

 [CHAPTER 3] THE EARLY MODERN PERIOD

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Beauty of Dark

ALL BECAUSE OF YOU

1 / 1001 / 100

Erfahrungspunkte : 845

STORYTELLER




Avatar
BeitragThema: [CHAPTER 3] THE EARLY MODERN PERIOD   Mo 16 Feb 2015, 12:02



DIE NEUZEIT

WICHTIG: An die Datenangaben dieser Zeitleiste muss sich unbedingt gehalten werden! Denn so möchten wir eventuelle Unklarheiten und Missverständnisse vermeiden und für ein besseres Verständnis der Ereignisse vermitteln, die bspw. in der Serie nicht näher erläutert wurden oder (noch) unklar sind.



DIE FRÜHE NEUZEIT

Nordamerika & Europa // 1658 bis 1790 n. Chr.


1659 bis 1680 n. Chr. // Ein kleines Mädchen namens Alexia "Lexi" Branson wird am 13. November 1659 irgendwo in Nordamerika geboren und ist das älteste von zwei Kindern. Nachdem ihre Eltern verstarben, kümmert sie sich fortan um ihren ca. fünf Jahre jüngeren Bruder. Einundzwanzig Jahre später (1680) schenkt ihr schließlich ein unbekannter Mann das ewige Leben, indem er sie in einen Vampir verwandelt. Da sie ab da an aber nicht mehr altert, werden mit der Zeit die Dorfbewohner auf sie aufmerksam und brennen ihr Haus nieder, um sie zu töten. Lexi kann zwar entkommen, ihr damals 16-jähriger Bruder allerdings nicht und stirbt noch in den Flammen. *

1692 bis 1702 n. Chr. // Das Gebiet um Mystic Falls wird von Stadtbewohnern aus Salem im US-Bundesstaat Massachusetts besiedelt (1692) und sind damit bereits die zweiten Siedler die sich auf dem dortigen Stück Land  niederlassen. 1702 spürt der mittlerweile als Vamprjäger bekannte Mikael schließlich seine Kinder im spanischen Cadiz auf und schickt ihnen eine unmissverständliche Nachricht, indem er Klaus' Pferd Theo tötet und dessen Kopf auf dem Marktplatz öffentlich zur Schau stellt. Jedoch können diese auf ein Schiff, das in die neue Welt segelt, entkommen. Da Kol sich weigerte mit seinen Geschwistern zu flüchten, erdolcht ihn Klaus und legt ihn in einen der Särge.

1711 bis 1720 n. Chr. // Während sich die beiden anderen Geschwister Finn und Kol, erdolcht in ihren Särgen befinden, erreichen Klaus, Rebekah und Elijah ein kleines, schlammiges Fleckchen Land im US-Bundesstaat Louisiana und helfen die heute als New Orleans bekannte Stadt mitaufzubauen. Im Jahre 1720 geht in Frankreich die Vampirin Nadia einer weiteren Spur zu ihrer leiblichen Mutter nach, die jedoch auch wieder efolglos bleibt.

1790 n. Chr. // 100 Hexen werden in der Nähe des heutigen Mystic Falls gefangen genommen und verbrannt. Die Stelle wird als "Das Hexengrab" in die Geschichte eingehen. Da die Hexen durch so viel Gewalt ums Leben kamen, ist die Stelle mit sehr viel magicher Kraft makiert worden und kann bis zum heutigen Tage von einer anderen Hexe kanalisiert werden.

* Informationen aus der Buchreihe Stefan's Diaries entnommen!

New Orleans & Mystic Falls // 1820 bis 1860 n. Chr.


1810 n. Chr. // Als nicht anerkannter, zweitgeborener Sohn des Gouverneurs kommt in New Orleans der Sklavenjunge Marcel(lus) Gerard zur Welt. Zu diesem Zeitpunkt hat er jedoch noch keinen Namen bekommen, da seine Mutter ihm aus Angst, er könne an einem Fieber sterben, erst an seinem 10. Geburtstag einen Namen geben wollte.

1820 n. Chr. // Als Teil eines Arrangement mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Louisiana, bei dem im Austausch von Gold die führenden Persönlichkeiten der Stadt großzügig über ihre 'Ernährungsgewohnheiten' hinweggesehen wird, residieren Klaus, Rebekah und Elijah mittlerweile in dessen Herrenhaus. Rebekah verliebt sich schon bald in Emil, den legetimen Sohn des Gouverneurs, und will ihn in Ihresgleichen verwandeln, jedoch willigen ihre beiden Brüder wegen den möglichen feindseligen Konsequenzen der Verwandlung nicht zu und es kommt zum Streit bei der erstgeborenen Sohn des Gouverneurs sein Leben lässt. Während dessen Begräbnis, sieht Klaus wie ein Sklavenjunge für einen gestohlen Apfel von einem Mann ausgepeitscht wird. Nachdem der Junge aber für die Peitschenhiebe einen Apfel nach dem Mann wirft und damit seinen Mut zeigt, tötet der Urvampir den Mann bevor dieser sich an dem Jungen rächen kann. Da der Junge von seiner Mutter zu seinem 10. Geburtstag keinen Namen mehr erhalten konnte, gibt Klaus ihm schließlich den Namen Marcellus, was so viel wie 'Kleiner Krieger' bedeutet. Fortan wächst der Junge bei den Mikaelson-Geschwistern auf und wird schon bald von Klaus wie ein eigener Sohn erzogen.

1821 n. Chr. // Um jemanden zu haben mit dem er Spaß haben kann, entdolcht Klaus seinen jüngsten Bruder Kol. Da dieser aber schon kurz darauf mit seiner gemeinen Natur einen schlechten Einfluss auf den jungen Marcellus hat, erdolcht ihn Klaus wieder. Im selben Jahr stirbt die Hexe Céleste Dubois, die eine Beziehung mit dem Urvampir Elijah führte. Allerdings rettete sie sich, indem sie den Körper einer anderen Hexe besetzte. Seither werden einige Hexen des New Orleans Hexenzirkels von Celeste heimgesucht und deren Körper von ihr besetzt.

1835 n. Chr. // Im Alter von 25 Jahren verliebt sich Marcellus in die Schwester seines Ziehvaters. Als die beiden sich dann schließlich näher kommen, schreitet Klaus wütend ein und will zunächst seinen Ziehsohn umbringen. Rebekah hält ihn jedoch davon ab und so stellt er Marcellus stattdessen vor die Wahl, woraufhin dieser sich dafür entscheidet in einen Vampir verwandelt zu werden und Rebekah wiederum von ihrem Bruder als Konsequenz erdolcht wird. Hingegen verwandelt Klaus seinen Ziehsohn nicht sofort in einen Vampir, da Marcellus seiner Auffassung nach das Beste ist, was er je Zustande brachte. Erst nachem der Gouverneur - Marcellus' leiblicher Vater - ihn aus falschem Stolz erschießt (Marcellus will das auch der Gouverneur seinen Sklaven endlich die Freiheit schenkt), verwandelt Klaus ihn auf dessen Bitten hin nun doch in einen Vampir.

1839 bis 1845 n. Chr. // Die beiden ungleichen Brüder Damon (18. Juni 1839) und Stefan (1. November 1847) werden als Kinder von Giuseppe and Lillian Salvatore (vermutlich) in der Kleinstadt Mystic Falls geboren.

1860 n. Chr. // Die Stadt Mystic Falls wird nun offiziell von den 5 Gründerfamilien Fell, Forbes, Lockwood, Salvatore und Gilbert gegründet.


Mystic Falls // 1864 n. Chr.


Juni // Der geschäftstüchtige Erfinder und Schriftsteller Jonathan Gilbert fängt in dieser Zeit an Tagebuch zu führen, worin er auch unteranderem Details über die Hexe Emily Bennett und ihr Grimoire nennt. Auch verliebt er sich zu diesem Zeitpunkt in die hübsche Apothekerin Pearl und ahnt noch nicht im Entferntesten, dass sie und ihre Tochter Anna die von ihm so gefüchrteten Vampire sind und sich im Tageslicht frei bewegen können.

September // In Atlanta beginnen die Brände, welche Katerina Petrova - die sich nun Katherine Pierce nennt - als Ausrede nutzt und in der Kleinstadt Mystic Falls vorgibt ein verwaistes Mädchen zu sein, dessen Eltern sie im Feuer verloren hat. So gelangt am 01. SEPTEMBER Katherine als Edeldame auf dem Anwesen der Salvatores und lernt dort die beiden Brüder Damon und Stefan kennen. Unteranderem kehrt auch der Sohn des damaligen Bürgermeisters George Lockwood aus dem Zivilkrieg zurück, in der dieser einen Mann tötete und dadurch ungewollt den Werwolffluch auslöste. Weiterhin findet der erste Gründerball am 24. SEPTEMBER statt und wird in der ursprünglichen Villa der wohlhabenden Familie Lockwood abgehalten. Katherine Pierce wird indessen von einem befreundeten Vampir namens Henry darüber informiert, dass die ereigneten Tierangriffe in Mystic Falls nicht das Werk von Vampiren ist, sondern von irgendetwas anderem stammen müssen (Werwolf), woraufhin sie George damit konfrontiert, dass sie sein Geheimnis wüsste und er in Wahrheit die Schuld an den Morden der unschuldigen Kleinstadtbürger hat. Am Abend des Balls gesteht Stefan schließlich Katherine seine Liebe, während sein Bruder Damon das Gespräch belauscht. Später zeigt sie Stefan, dass sie in Wahrheit ein Vampir ist und beginnt eine romantische Beziehung mit Stefan und Damon, bei der die beiden Brüder folglich in ständiger Rivalität zueinander stehen werden.

Die Schlacht um Willow Creek // Am Tag der legendären Schlacht am Willow Creek, den 25. SEPTEMBER, beschließt der Gründerrat von Mystic Falls das Ereignis für die Gefangennahme aller Vampire der Stadt zu nutzen und sie später als Zivilopfer der Schlacht zu deklarieren. Am selben Tag noch führen Stefan und sein Vater Giuseppe eine Unterhaltung über Vampire bei dem Giuseppe ihm unbemerkt Eisenkraut in dessen Getränk mischt, da er vermutet das die Freundin seines Sohnes eben jenes übernatürliche Wesen ist. Katherine trinkt später Stefans eisenkrauthaltiges Blut und wird dadurch noch im Salvatore Anwesen Außergefecht gesetzt, wo sie auch vom Hausherrn gefangengenommen wird. Indes wollen die Salvatore-Brüder die geschwächte Vampiress aus ihrem Gefängnis befreien, werden jedoch bei dem Versuch von ihrem eigenen Vater erschossen. Die kluge Vampiress hatte jedoch bereits vorgesorgt und zuvor schon einen Deal mit George Lockwood gemacht, der sie befreit und ihr hilft zu entkommen. Im Gegenzug überreichte sie ihm den Mondstein und beide schwören sich, das Geheimnis des jeweils anderen mit ins Grab zu nehmen. Bevor die Pierce aus der Stadt schließlich endgültig verschwindet, küsst sie Stefans leblosen Körper noch ein letztes Mal. Nachdem also die Fell Kirche in Brand gesetzt wurde, in deren Gruft man weitere 27 gefangengenommene und mit Eisenkraut geschwächte Vampire brachte, glaubte man nun endgültig alle Vampire in der Kleinstadt ausgerottet zu haben. Jedoch sprach Emily mit Hilfe der Kraft des vorüberziehenden Kometen einen Zauber auf die Gruft aus und beschützte somit alle dort gefangenen Vampire.

Der Tag nach der Schlacht // Am Stevens Steinbruch erwachen Stefan und Damon, die beide mit dem Blut von ihrer Geliebten im Kreislauf starben und sich nun in der Wandlung zum Vampir befinden, am nächsten Morgen und sind im Besitz von Tageslichtringen, die von der Hexe Emily im Auftrag von Katherine erschaffen wurden. Doch die beiden entscheiden sich gegen eine Vollendung zum Vampir, da sie im Glauben sind, dass ihre geliebte Katherine tot sei. Als Stefan seinem Vater noch Lebewohl sagen will, gerät dieser in Panik und will seinen vermeintlich von den Toten auferstanden Sohn umbringen. wobei dieser allerdings von ihm überwältigt wird. Stefan, der seinen Blutdurst noch nicht unter Kontrolle halten kann, trinkt dessen Blut und vollendet damit den Übergang. Damit er nun nicht für alle Ewigkeiten alleine ist, drängt er seinen Bruder dazu ebenfalls Blut zu trinken. Als Damon jedoch die Verwandlung abschließt, schwört er ihm überraschend 'Leid bis in alle Ewigkeit'. Weiterhin informiert Emily in einem Vieraugengespräch Damon darüber, dass sie einen Weg fand Katherine und die anderen Vampire aus der Gruft vor dem Feuer zu retten. Im Austausch soll er ihre Kinder und deren Nachfahren beschützen. Damon geht den Deal ein, beschließt jedoch mit Stefan diese Information nicht zu teilen.

Zwischen Oktober und Dezember // Die als Hexe von Katherine Pierce geoutete Emily Bennett wird an der gleichen Stelle, an der bereits vor vielen Jahren 100 ihrer Vorfahren verbrannt wurden, verbrannt. Kurz danach tötet Stefan auch schon Jonathan Gilbert und die Eheleute Thomas und Honoria Fell. Durch seinen Ring erwacht Jonathan allerdings wieder zum Leben und hält anschließend in seinem Tagebuch fest, dass er Stefan als seinen Mörder identifiziert hat. Nachfolgend recherchiert Jonathan Gilbert noch nach Vampiren und in einem seiner Tagebücher schreibt er sogar darüber, wie man einen Ursprünglichen töten könnte. Nach seinem begangenen Mord trifft Stefan ein paar Wochen später auf die ältere Vampirin Alexia "Lexi" Branson, die aufgrund der letzten Ereignisse über die vermeintlich verbrannten Vampire in die Stadt reiste und beide freunden sich an.


New Orleans & Mystic Falls // 1865 bis 1909 n. Chr.


1865 n. Chr. // Während Lexi nun Stefan bei seinem 'Ripper-Problem' hilft und aus ihm wieder einen 'guten Vampir' machen will, brennt Damon das gesamte Eisenkraut in der Stadt nieder und verlässt schließlich wütend und angewidert von dem Verhalten seines kleinen Bruders endgültig seine Heimatstadt.

1887 n. Chr. // Nach 52 Jahren der Austrocknung entdolcht Klaus wieder seine kleine Schwester. Unteranderem erfährt Rebekah an diesem Tag, dass sich Marcel während ihrer Erdolchung nicht für sie, sondern dafür ein Vampir zu werden entschied. Weiterhin nahm Elijah sie zur Feier ihrer Wiedereinführung in Gesellschaft von New Orleans mit in die Oper.

1900 bis 1909 n. Chr. // In den frühen 1900er Jahren hat es Klaus nun endlich geschafft ein Heim für seine Familie aufzubauen und der König von New Orleans zu werden. Weiterhin erdolcht Klaus aus unbekannten Beweggründen im Jahre 1901 seinen jüngeren Bruder Kol.

1912 n. Chr. // In der Kleinstadt Mystic Falls wird die durch den Gilbert-Ring immer wieder ins Leben zurück geholte Samantha Gilbert geistig instabil und tötete dadurch mehrere Mitglieder der Gründerfamilien. Darunter auch Zacharias Salvatore, der Neffe von Damon und Stefan, auf dessen Beerdigung die beiden Brüder erstmals seit 1865 wieder aufeinandertreffen. Damon ist immer noch wütend auf seinen jüngeren Bruder, jedoch lädt Stefan ihn zu einem Drink ein und versucht ihn davon zu überzeugen, sich so wie er von Tierblut zu ernähren und es scheint so, als würden sie versuchen ihre brüderliche Beziehung langsam wieder aufzubauen. Unteranderem trifft Damon in dieser Zeit auf einen weiblichen Vampir namens Sage, die durch das Boxen gegen Männer für Geld ihren Lebensunterhalt bestreitet. Beide kommen sich näher und sie lehrt ihn die Freuden an der Jagd, woraufhin Damon endlich das Vampirdasein zu genießen beginnt. Schließlich versucht er Stefan seine neue 'Entdeckung' schmackhaft zu machen, aber durch seine Sucht nach menschlichem Blut ist dieser nicht in der Lage sich zu ernähren ohne dabei sein Opfer zu töten. Und so wird Stefan allmählich wieder zum Ripper und die Brüder gehen erneut getrennte Wege.


New Orleans // 1914 n. Chr.


Dezember 1914 n. Chr. // Ein übernatürlicher Krieg beginnt in New Orleans, bei dem sich die dortige Hexengemeinschaft in zwei Fraktion spaltet: Die einen sind auf Klaus Mikaelsons Seite, während die sogenannten Rebellen auf der Seite seines Bruders Kol sind. Da sein Vampirismus ihn an jeglicher Ausführung von Magie hindert, sucht sich Kol Hilfe bei den beiden Hexen Astrid Malchance und Mary-Alice Claire, die für ihn eine Vielzahl von dunklen Objekten (Teufelsstern, Rosenkranz des Wahnsinns, verfluchte Fesseln, Armband des Gehorsams…) herstellen. Diese Objekte sind allerdings allesamt nur als Übung gedacht, um endlich eine eigene Version der Silberdolche herzustellen und zum Selbstschutz Klaus erfolgreich zu neutralisieren. An einem Abend in der St. Anne's Church greift Kol die Witwe Fauline an, um von ihr den extrem großen und perfekt geschliffen Diamanten zu stehlen, und tötet dabei anschließend auch die anderen Gemeindemitglieder. Mit Hilfe des Diamanten will er gemeinsam mit Astrid und Mary-Alice magischen Fähigkeiten den Teufelsstern herstellen. Jedoch erhält das Dreiergespann den kostbaren Edelstein erst als sie einige Zeit später in das Haus der Witwe einbrechen. Nachdem Kol das Haus mit dem Diamanten in der Hand verlässt, werden seine Pläne aber von Klaus und Marcel vereitelt indem sie ihn vor den Toren des Hauses schnappen und ihn mit der Situation konfrontieren. Da Klaus sich ebenfalls Hilfe von ihm zugetanen Hexen holte, ließ er zuvor schon veranlassen, dass Mary-Alice und Astrid in dem Haus der verstorbenen Witwe für den Rest ihres Daseins gefangen sind. Übrigens veranlasste dieser mächtigen Zauber im Nachhinein die städtische Hexengemeinschaft dazu, dass Gebäude als Irrenhaus und Gefängnis für alle außer Kontrolle geratenen Hexen zu nutzen. Auf einer Weihnachtsfeier der Mikaelson-Geschwister trifft die aus ihrem langjährigem Schlaf erwachte Freya Mikaelson zum ersten Mal auf ihre jüngeren Geschwister, die sie allerdings nicht erkennen und für ein Date ihres Bruders Kol halten. Nachdem Klaus erfuhr das Kol und die abtrünnigen French Quarter Hexen eine Waffe gegen ihn herstellen wollen, erdolcht er seinen Bruder noch während der Feierlichkeiten für seinen Verrat an ihm.


Mystic Falls & Frankreich // 1917 bis 1918 n. Chr.


1917 n. Chr. // Nachdem er vor fünf Jahren gemeinsam mit seinem Bruder das erste Mal wieder Menschenblut zu sich nahm, löscht der mittlerweile zum Ripper gewordene Stefan ein ganzes Dorf aus, woraufhin viele Vampire ihn anfangen als Der Ripper von Monterrey zu nennen.

1918 n. Chr. // Obwohl sein Ziehvater Klaus dagegen protestierte und ihn davon zu überzeugen versuchte mit ihm zurück in die Vereinigten Staaten zu gehen, kämpft Marcel im ersten Weltkrieg im 369. Regiment, das unteranderem auch als 'Die Bruderschaft der Verdammten' bekannt ist, als Gefreiter im französischen Séchault. Als sein Regiment schließlich nahezu dem Tod geweiht ist und um ihnen eine Chance zum überleben zu geben, entscheidet Marcel auf das Drängen seinen Kameraden Joe Dalton hin, alle in Vampire zu verwandeln.

1919 n. Chr. // Während Elijah und Klaus eine Geschäftsbeziehung mit der kriminellen Familie Guerrera eingehen, erlangt der mächtige Ahnen- und Opfermagie praktizierende Hexer Papa Tunde den Rang des Zirkelanführers im französischen Viertel der Stadt und verspricht weiterhin allen anderen Zirkeln ihre Feinde – egal ob Mensch, Hexe, Werwolf oder Vampir – zu vernichten. Dabei forderte er in dieser Zeit viele einheimische Opfer, darunter auch Mayor O'Connell und viele Mitglieder der Guerrera-Familie. Nach Kriegsende kehrt auch Marcel zurück nach New Orleans und nun erlaubt Klaus auch endlich offiziell ihm Rebekah eine Liebesbeziehung zu führen, obwohl er eigentlich schon sehr lange weiß, dass die beiden bereits zuvor eine Beziehung hinter seinem Rücken führen. Allerdings haben Rebekah und Marcel niemals mit so viel überraschender Güte des Urvampirs gerechnet und bereits zuvor einen Plan geschmiedet, um vor Klaus' starker Autorität fliehen können. Somit ist die Nachricht an Mikael die sie über die Hexe Genevieve haben zukommen lassen nicht mehr aufzuhalten und der gefürchtete Vater der Urvampire findet sie in der Stadt. Dort lauert er Klaus in der Oper auf, in der gerade ein Stück aufgeführt wird. Klaus, Rebekah und Elijah können zwar fliehen, müssen Marcel jedoch zurücklassen. Mikael hinterlässt indes auf der Suche nach seinen Kindern eine Spur von toten Vampiren, weshalb die Geschwister auch annehmen Marcel sei tot. Dieser überlebt aber wie durch ein Wunder das schreckliche Blutbad.




Nach oben Nach unten
 

[CHAPTER 3] THE EARLY MODERN PERIOD

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DARKNESS IS RISING :: 

all the weird things happen here when it gets dark.

 :: Welcome to love, passion, betrayal and magic :: THE CHRONICLES OF LIFE AND DEATH :: Day One of Twenty-Two Thousand, Give or Take
-