StartseiteEventsZeitleisteCHRONIKENFAQLISTENLoginAnmeldenNutzergruppen


 

Austausch | .
 

 [CHAPTER 4] A LITTLE TOURGIDE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Beauty of Dark

ALL BECAUSE OF YOU


avatar

STORYTELLER




Avatar
BeitragThema: [CHAPTER 4] A LITTLE TOURGIDE   So 19 Apr 2015, 21:52



TOUR GUIDE

Im Anschluss findet ihr eine Auflistung der relevanten Lokakitäten und Gebäude bzw. Treffpunkte in New Orleans, sowie alle weiteren wichtigen Orte.

DIVERSE WOHNBEREICHE UND TREFFPUNKTE

Das French Quarter ist nicht nur das älteste Stadtviertel, sondern auch ganz New Orleans wurde damals um das berühmte französische Viertel nach und nach erbaut. In diesem Viertel residiert derzeit der selbsternannte König von New Orleans, Marcel Gerard, mit seinem Gefolge, von wo aus er alle Hexen der Stadt kontrolliert und die Werwölfe ins anliegende Bayou jagt.

Das Stadtviertel Tremé ist mit Abstand eines der ältesten Viertel der Stadt und zählt immer noch als ein wichtiges Zentrum für die städtische afroamerikanische und kreolische Kultur. Unteranderem residiert hier der Tremé Hexenzirkel unter der Leitung von Josephine LaRue und beansprucht den dortigen New Orleans-Marktplatz als sein Territorium.

Das Abattoir, auch Schlachthof genannt, ist ein sehr großes Anwesen und steht im französischem Viertel der Stadt indem der selbsternannte König Marcel Gerard mit seinem übrigen Gefolge residiert. Bevor jedoch Marcel das Anwesen übernahm, lebte hier ursprünglich die Mikaelson Geschwister bis sie schließlich vor ihrem Vater Mikael im Jahre 1920 flüchten mussten.

Das Fauline Cottage Mental Asylum (auch unter dem Namen Witwe Fauline Manor bekannt) ist seit Dezember 1914 ein Gefängnis für Hexen aus der ganzen Stadt, die ihre Kräfte nicht kontrollieren können oder durch ein Verbrechen (bspw. Opfermagie) gegen die Hexengemeinschaft agiert haben. Eine unbekannte Hexe, die Klaus Mikaelson ergeben war, machte damals durch einen Zauber das Verlassen des Hauses unmöglich und wird heute von der mächtigen Hexe Josephine LaRue finanziert und geführt. Im Haus selbst haben die Kindred, die von ihren eigenen Hexenzirkeln dort hingebracht wurden, die Kontrolle über die psychisch instabilen Hexen übernommen. Um die anderen Hexen zu Schwächen und zu verhindern das sie konzentriert zaubern können, geben diese den instabilen Hexen Tabletten aus der Lobelia Blume.

Das Lycée ist ein Gebäude, dass sich auf dem Lafayette Friedhof im französischen Viertel der Stadt befindet und somit dem French Quarter Hexenzirkel gehört, die es als eine Art Gemeinschaftraum nutzen in dem sie sich treffen und diverse Pflanzen und Kräuter anbauen. Unteranderem werden hier auch diverse magische Utensilien aufbewahrt und die jüngeren Hexen von den Ältesten und erfahreneren Mitgliedern darin unterrichtet mit ihren Kräften kontrollierter umzugehen.

Der Cauldron (zu dt. Kessel) ist ein offizieller Sitz der French Quarter Hexen und liegt ganz in der Nähe der Bourbon Street, in der sich auch das Restaurant beiden Hexenschwestern Sophie und Jane-Anne Deveraux befindet. Es handelt sich dabei um einen offen Stellplatz zwischen Wohngebäuden mit Geschäften im Erdgeschoss, wie bspw. das Jardin Gris Voodoo Zentrum. Draußen auf den Tischen der Freifläche betreiben die Hexen ihren Straßenhandel und bieten Tarotkarten legen, Handlesen, Schmuckstücke, Souvenirs und kleinere Zaubersprüche überwiegend für Touristen an. Am Abend und in der Nacht nutzen die Hexen, die in der näheren Umgebung wohnen, den Platz und dieselben Tische gerne um den Abend noch etwas gemeinsam zu verbringen.


DIVERSE BARS, KNEIPEN, RESTAURANTS UND GESCHÄFTE

Das Rousseau's befindet sich in der Bourbon Street im französischem Viertel der Stadt und ist sowohl eine Bar, als auch ein Restaurant. Hier kann man nicht nur einen guten Bourboun an der Theke trinken, sondern sich auch etwas von den berühmten und typischen Spezialitäten aus der Kreolischen und Cajun-Küche bestellen! Die kleine charmante Bar ist übrigens im Besitz der beiden Hexenschwestern Sophie und Jane-Anne Deveraux.

Die Big Auggies Bayou Bar ist eine kleine Bar im abgelegenem Bayou in der Nähe von New Orleans, dass vor allem viele Biker, Jäger und einige ansässige Werwölfe seine Gäste nennt.

Eine weitere Bar ist die Baywater Tavern und befindet sich, wie der Name schon vermuten lässt, im Baywater District von New Orleans.

Der Voodoo-Shop und beliebte Sehenswürdigkeit Jardin Gris liegt in der Rue Daphine im französchen Viertel von New Orleans und wird gerne und oft bei Touristenführungen erwähnt, da er vorallem für seinen Verkauf von diversen Kräutern, Zaubersprüchen, Tränken, Puppen und Kerzen bekannt ist. Hier arbeitet übrigens auch die Hexe Katie, die mit dem Vampir Thierry Vanchure zusammen ist.

Wie der Name schon sagt, gehört das Geschäft Nandis Spezialitäten der Hexe Nandi LaMarche, die es vor einigen Jahren von ihrer verstorbenen Mutter Valerie LaMarche vererbt bekam und nun dort ebenfalls weiterhin diverse Kräuter und homöopathische Heilmittel verkauft, sowie kleinere Zauber für Touristen vollführt.


ANDERE RELEVANTE UND WICHTIGE ORTE

Die St. Anne's Church ist eine Kirche mitten im französchen Viertel von New Orleans, in der Pfarrer Kieran O'Conell seine Predigten hält und die Sitzungen mit The Faction einberuft bzw. abhält.

Der Lafayette Friedhof, auch von den Stadtbewohnern 'Die Stadt der Toten' genannt, ist nicht nur ein sehr beliebtes Ziel der Touristen in New Orleans' Garden District, sondern auch die Zugangsstätte des New Orleans Hexenzirkels zu ihrer Ahnenmagie. Hier liegen zahlreiche Vorfahren der Hexen, dessen Kraft sie in sich aufnehmen und damit Magie praktizieren können. Ohne diesen Zugang sind die Hexen machtlos und verlieren ihre magischen Kräfte. Auch werden dort alle verstorbenen Hexen des Zirkels begraben, da diese ohne die Zeremonie nicht ihren Frieden finden können.

Der Garten ist ein vom selbsternannten König Marcel Gerard erschaffenes Gefängnis für alle Vampire seines Clans, die es wagen gegen seine Regeln zu verstoßen und ein Verbrechen zu verüben. Hier sind die Gefangenen für viele Jahre oder gar Jahrhunderte begraben oder eingemauert, so dass sie der schmerzhaften Prozedur des Austrocknens ausgesetzt sind. Ursprünglich war dieser Ort jedoch der Grundstein für ein Haus, dass Marcel für die Urvampirin Rebekah Mikaelson entwarf, in dem er mit ihr sein Leben verbringen wollte.

DAS BAYOU liegt außerhalb von New Orleans und ist eine in den Südstaaten der USA (insbesondere in Louisiana) verbreitete Bezeichnung für langsam fließende oder stehende Gewässer. Nachdem der selbsternannte König Marcel Gerard die Werwölfe durch eine Deveraux-Hexe alias Celeste Dubios verfluchen ließ, waren diese gezwungen in der Sumpflandschaft Zuflucht zu suchen und sich dort vor den Vampiren zu verstecken.


Nach oben Nach unten
Online
 

[CHAPTER 4] A LITTLE TOURGIDE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Naruto Gaiden Chapter 2
» Chapter One

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DARKNESS IS RISING :: 

all the weird things happen here when it gets dark.

 :: ENCYCLOPAEDIA OF WEIRDNESS :: The Big Uneasy :: THE CITY OF NEW ORLEANS (LOUISIANA)
-