StartseiteEventsENCYCLOPAEDIAZeitleisteFAQCHRONIKENLoginAnmeldenNutzergruppen


 

Teilen | .
 

 [CHAPTER 3] Physiological characteristics

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Beauty of Dark

ALL BECAUSE OF YOU

1 / 1001 / 100

Erfahrungspunkte : 846

STORYTELLER




Avatar
BeitragThema: [CHAPTER 3] Physiological characteristics   So 13 Apr 2014, 02:59



Physiological characteristics

PROLOG: Die meisten Werwölfe leben in einem sogenannten Rudel bzw. Pack (manchmal von Werwölfen auch Clan genannt) zusammen, dass eine strenge Ranghierarchie besitzt. In Mystic Falls gibt es derzeit kein bekanntes Werwolfrudel, jedoch gibt es in New Orleans einen großen Clan von Werwölfen, die viele unterschiedliche Blutlinien mit einschließt und deren Entscheidungen von der sogenannten königlichen Blutlinie beschlossen werden.


Die Natur der Werwölfe

GLAUBEN UND ÜBERZEUGUNG: Während des Vollmondes haben Werwölfe eine unterschiedliche Methode entwickelt, um sich und andere in ihrer Form als Wolf zu schützen. Während einige sich irgendwo sicher anketten (dies trifft wohl hauptsächlich nur auf Einzelgänger zu), entscheiden sich einige von ihnen dafür in die Wildnis, fernab von Menschen, zu gehen um dort gefahrlos ihrer Transformation freien Lauf zu lassen.

LOYALITÄTSCODE: Wenn es sich um die Loyalität und Bindung gegenüber der eigenen Art handelt, so sind Werwölfe den Hexen nicht gerade unähnlich. Denn das Rudel bedeutet Familie und das Band unter ihnen ist sogar so stark, dass sie sogar während des Vollmonds in ihrer Wolfgestalt keine anderen Werwölfe angreifen. Ganz gleich ob nun der Fluch bei dem Werwolf schon ausgelöst wurde oder nicht.

JAGDVERHALTEN BEI VOLLMOND: Allgemein jagen Werwölfe in ihrer Wolfsgestalt vermutlich am liebsten Vampire, aber auch vor Menschen machen sie keinen Halt. Aber im Gegensatz zu ihrem natürlichem Feind - dem Vampir - trinken sie nicht das Blut ihrer Opfer, sondern verschlingen sie in ihrer Wolfsform in einer unkontrollierten Gier und zerfleischen sie bei lebendigem Leib. Nach einem solchem Angriff hinterlassen sie ein regelrechtes Blutbad, bei dem nicht selten abgerissene Gliedmaßen als Überreste vorzufinden sind.


Die Gesellschaft der Werwölfe

HISTORIE: Über den Ursprung der Werwölfe und deren Lebensweise ist bisher noch nicht sehr viel bekannt. Es ist aber anzunehmen – da Wölfe und Werwölfe sich nicht unähnlich sind und von Natur aus dazu angetrieben werden in einem Rudel mit anderen (Wer)Wölfen zu leben – das die Bildung eines Rudels von Anfang an bestanden hat. Nach dem Massaker an den Werwölfen durch die Vampire, haben sich einige, wenn nicht alle verbliebenden Werwolfpacks mit anderen Rudeln zum eigenen Schutz verbündet. Dieses Bündnis wurde oftmals als Zeichen des Friedens durch eine Verlobung der königlichen Kinder besiegelt.

LA LUNA SANGUINIS: Während viele der heutige Werwölfe eher versuchen das Auslösen ihres Fluches und den damit verbundenen Schmerz der monatlichen Transformation zu vermeiden, wurde vor tausend Jahren noch bei einem Blutmond ein Ritual unter den Werwölfen vollzogen bei denen die jungen Werwölfe bereitwillig den Schmerz ihrer Transformation durch den Mord an einem Menschen ertrugen und dafür im Austausch, so glaubte man damals, die Kraft eines Kriegers gewann. Dieses Ritual sollte ein Übergangsritus für jene junge Werwölfe sein, die ihren Fluch noch nicht bis dato ausgelöst hatten und nicht scheuen ihre wahre Natur zu 'umarmen'.


The Unification Ceremony:



Nach oben Nach unten
 

[CHAPTER 3] Physiological characteristics

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DARKNESS IS RISING :: 

all the weird things happen here when it gets dark.

 :: ENCYCLOPAEDIA OF WEIRDNESS :: THE SHADOW CREATURES :: The cursed Loup Garou
-